Anschrift

Evangelische Trinitatis­kirchengemeinde
Christophorusstraße 1
35041 Marburg-Wehrda
Tel.: 06421/81886
E-Mail (Kontaktformular)
Vorschau des Titelbilds

Das aktuelle Bild

Die vier Glocken der Trinitatiskirche werden im Beisein von Pfarrer Mommsen auf einem mit Zweigen geschmückten Wagen zur neu gebauten Trinitatiskirche transportiert.

Zum Läuten der Glocken

Die Woche in Trinitatis

SoMoDiMiDoFrSa

Schön, dass Sie uns besuchen!

/Jesus sprach zu den Jüngern:/ Was seid ihr so furchtsam? Habt ihr noch keinen Glauben?

Mit dem Lehrtext zur Herrnhuter Losung des Tages (© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine) aus Markus 4,40 für den heutigen 07.04.2020 begrüßen wir Sie herzlich im Web-Angebot der evangelischen Trinitatiskirchengemeinde Wehrda vor den Toren Marburgs. Bitte nutzen Sie das nebenstehende Menü, um sich über die Gemeinde, ihre Veranstaltungen und die weiteren Angebote zu informieren.

Aktuelles

  • Der neue Gemeindebrief
    Sonderausgabe: Ostern 2020
  • Coronavirus (SARS-CoV-2) - Ihr Kirchenvorstand informiert
    In Anlehnung an die Empfehlungen der Bundesregierung und des Robert-Koch-Instituts in Bezug auf den Corona-Virus hat die Bischöfin unserer Landeskirche dazu geraten, Gottesdienste und andere kirchliche Veranstaltungen auszusetzen.
    Wir möchten Solidarität mit besonders gefährdeten Menschen zeigen, Ansteckungsrisiken minimieren und kommen deshalb diesem Aufruf nach. Bis auf weiteres werden keine Gottesdienste in unserer Gemeinde stattfinden. Auch alle anderen Gemeindegruppen und Veranstaltungen finden vorerst nicht statt. Ebenso bleibt das Gemeindebüro vorerst geschlossen. Nur zu den Gottesdienstzeiten wird die Trinitatiskirche für ein persönliches stilles Gebet geöffnet bleiben. Dies ist im Augenblick kein Widerspruch zu gelebter Nächstenliebe, sondern ihr Ausdruck.
    Glocken ertönen von vielen Kirchen an jedem Tag, morgens, mittags und abends – so wie es vor Ort üblich ist. Sie laden ein zum persönlichen Gebet. Die Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck laden ein: Von unseren jeweiligen Aufenthaltsorten sind wir während des 12 Uhr–Läutens im Gebet: Für alle Menschen in Angst und Sorge; für die, die in Quarantäne leben, für die im Gesundheitsdienst Tätigen, die vor großen Herausforderungen stehen, – und für die Sterbenden.
    Wir sind davon überzeugt: Im Gebet für unsere Nächsten wächst die Kraft zum Handeln für unsere Nächsten. Wir danken Ihnen für Ihre Gebete und für Ihr helfendes Handeln!
    Selbstverständlich ist Pfarrerin Bettina Mohr auch weiterhin für Sie per Telefon und E-Mail erreichbar. Wenn Sie praktische Hilfe oder Unterstützung brauchen, wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Mohr und den Kirchenvorstand.
    Schauen Sie in diesen Zeiten auch nach Ihren Nachbarn.
    Mögen uns die Worte des Apostels Paulus Kraft und Orientierung geben: „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“ 2. Tim 1,7
  • Was stärkt in der Corona-Krise
    Das ökumenische Team der kirchlichen Rundfunkarbeit im Hessischen Rundfunk hat Informationen zusammengestellt, wie Gläubige trotz Quarantäne, Heimarbeit und zu Hause Bleiben zusammen mit anderen beten, Gottesdienst halten und gute Gedanken für die jetzige Situation finden können. Die Seite Was stärkt in der Corona-Krise fasst verschiedene Angebote zusammen, darunter das der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, die jeden Sonntag ab 9 Uhr eine Video-Andacht auf ihrer Webseite veröffentlicht.